fineartluggage
fineartluggage

300 Adenauer

 

 

Wer vor ca. 20 Jahren ein Adenauer- Cabriolet gekauft hat,der kann sich jetzt auf die Schulter klopfen. Bei den Oldtimern in der Königsklasse angekommen ist ein 2- oder 4- türiges Cabriolet heute mehr eine Wertanlage, mit noch immer steigender Tendenz, als ein Fahrzeug.Durch die geringe Stückzahl ist dieses Modell auch nicht so krisengeschüttelt wie die noch teureren 300 SL- Flügeltürer und 300 SL- Roadster.

Aber auch beim Adenauer klafft die Preisspanne weit auseinander.

Wie bei sonst kaum einem anderen Model spielt hier das Interrieur und das Verdeck eine ganz große Rolle. Gerade beim 4 türigen Cabrio nimmt die Fläche von Leder und Verdeck, schon rein optisch, jede menge Raum in Anspruch. Sind diese in schlechtem Zustand, dann tröstet auch eine gute Lackierung oder neuer Chrom nicht über den Mangel hinweg.

Im Gegensatz zu einigen Blech-, Chrom- und Technikteilen, die man auch von den erheblich günstigeren Limousinen übernehmen kann, ist z.b das Verdeck ein besonders teurer Posten. Abgesehen von seiner enormen Grösse hat dieses das Problem ,dass nur wenige Leute überhaupt in derLlage sind ,dieses aufwendige Verdeck fachgerecht zu erneuern. (Dazu mehr unter unserem Button- Verdecke- in der linken Navigationsleiste.)

Aber auch die Lederrausstattung hat es bei diesen Modellen in sich.

Alleine schon das Leder,das hier in grossen Mengen benötigt wird ,sollte kein einfaches -heute übliches- Autoleder sein ,da dieses niemals den Charakter der ursprünglichen Austattung hätte. Das kommt daher, dass bei dieser Ausstattung noch jede Menge Handarbeit notwendig ist. So werden die Sitzbezüge z.b. von Hand aufgenäht und, wie damals auch bei Jaguar oder RR üblich, zum Teil ausgestopft; dazu ist es wichtig, dass die Bezüge gerade sitzen und  möglichst identisch geformt sind, so dass  eine Fluchtung der Pfeifen überhaupt möglich ist. Dazu sollten die von Hand aufgenähten Keder dem Sitz Form geben, dabei nicht schief laufen  oder wellig sein.Ein zu schwaches  heute übliches Leder gibt hier weder den Halt noch die Optik.

Noch aufwendiger sind jedoch die Türverkleidungen. Schon die Türpappen müssen in der Regel erneuert werden und können nicht einfach aus z.b. heute üblichem Presspappe nachgefertigt werde , da die Befestigungsklipse in diesem Material nicht genug Halt finden, auch können sie nicht einfach spiegelgleich geschnitten werden, da in der Regel jede Seit extra angepaßt wurde.

Besonders kompliziert ist jedoch der Aufbau der Türverkleidungen. Die hier integrierten Taschen sind aus Aluminium, die restlichen Teile aus Holz und einer dicken Teerpappe, die geformt wird. Hier ist jedes Stück ein Einzelstück und erfordert viel Erfahrung, da neben einer guten Optik, auch Funktionalität eine Rolle spielen. Die Taschen müssen sowohl reibungslos öffnen wie auch ordnungsgemäss schliessen, darüber hinaus sollte das Zierholz die Stossstellen sowie die Nägel komplett abdecken.

Bei einem Adenauer sollte man  nur einen wirklich erfahrenen Fachman ans Werk lassen. Bei diesem Fahrzeug sollte man nicht, um etwas Geld zu sparen "selbst Hand anlegen", oder Unerfahrene die noch vorhandene Originalsubstanz vermurksen lassen, denn diese ist zum Teil irreparabel.

Auch für sämtliche Adenauer Modelle gab es Koffersätze, (Mehr unter dem Button Koffersätze )

Für weitere Fragen und unverbindliche Preisangebote telefonieren Sie bitte mit uns.

Hutbox für den 300 Adenauer

Diese Hutbox ist bestandteil des 300er Koffersatzes, bei uns gibt es diese auch einzeln in allen farben Echtleder bezogen mit Hochwertigen Beschlägen ab 260€.

Komplette koffersätze erhalten Sie bei uns natürlich auch für ausführlichere informationen nutzen Sie den button "Koffersätze" in der linken Navigationsleiste oder telefonieren Sie mit uns.

 Bei unseren Koffersätzen handelt es sich meist um originalgetreue Nachfertigungen in bezug auf Form Größe und Design entsprechend der Reisesets wie sie damals für diese Fahrzeuge ausgeliefert wurden. 

Aber auch Sonderanfertigung  nach Kundenvorstellung oder für Fahrzeuge die umgebaut wurden bzw. Einzelstücke sind möglich.

 

Ebenfalls fertigen wir auch gerne für Moderne Fahrzeuge Flugzeuge oder Boote  hochwertiges Luxusreisegepäck für niveauvolle Individualisten.

 

Für Detailsfotos scrollen Sie bitte einfach nach unten, dort werden die häufigsten Modelle in verschiedenen Farben gezeigt.

 

Bei Interesse an Inneausstattungen benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Weiter Bilder gerne per E-mail.

 

Auch tel. stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

L.G. Dominik Bur

 

 

Firma Autolederhandlung Bur.

Seit 25 Jahren im Saarland bekannt für Innenausstattungen  aller Oldtimer.

Besonders bei Mercedes und Porsche Modellen reichen unsere Erfahrungen bis ins kleinste Details. So können wir Sie bei Fragen über Materialien und Farben beraten sowie auch über Details der Originalpolsterung oder Perforation, die bei einem wertvollen Oldtimer von erheblicher Bedeutung sind.

Sie können uns jederzeit, gerne auch bis 21 Uhr Abends, unter 06852/8969696 telefonisch ereichen.

 

 

Dominik Bur

St. Wendeler Str.21

66625 Nohfelden /Wolfersweiler

Tel: 06852/8969696

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Vergrößerung der einzelnen Fotos einfach Foto anklicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fineartluggage